Sämtliche Aufträge werden nach der empfohlenen Norm DIN EN 15038 (siehe auch unter Glossar) zur Qualitätssicherung abgewickelt.

Der regelmäßige Kontakt zum persönlichen und fachlichen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen ist für mich im Hinblick auf die Qualitätssicherung unserer Arbeit eine unabdingbare Selbstverständlichkeit.

Hierzu gehört auch das Arbeiten nach dem sog. Vier-Augen-Prinzip. Denn ein zweiter Korrekturlauf vor dem Druck ist keine Standardleistung bei Übersetzern.
Das Vier-Augen-Prinzip besagt jedoch, dass jede Übersetzung von einem qualifizierten zweiten Übersetzer gegengelesen, auf Inhalt, Orthografie, Grammatik und Vollständigkeit geprüft und korrigiert wird.

Vertrauen Sie dem Qualitätssiegel BDÜ!

Es folgt: Kurzportrait des BDÜ lt. Internetseite („Presse“).

Mitgliedschaft im Berufsbundesverband der Dolmetscher- und Übersetzer e. V. „BDÜ“) bereits seit dem Jahre 2003 (siehe auch Vita).

Eine Selbstverständlichkeit ist in diesem Zusammenhang auch die ständige sprachliche und fachliche Fortbildung in den Arbeitssprachen. Denn die will gepflegt sein durch Zeitungs- und Fachzeitschriftenlektüre, Mediennutzung, Konversation, Besuche in dem jeweiligen Land, bzw. Ländern – und natürlich Terminologiearbeit. Das Studium deutsch- und fremdsprachiger Veröffentlichungen ist dabei ebenso nützlich.

Kontakt

Armelle Gutiérrez
Staatlich geprüfte Übersetzerin (BDÜ)
Öffentlich bestellt, allgemein beeidigt

81675 München,
Bogenhausen / Haidhausen

Email: office(a)awordinspanish.com

Telefon: +49 (0)89 - 457 69 394